Lehrer

Steffi 

Gründerin von CITYOGA

»Spüre deinen Körper, lass dich von deinem Atem tragen und folge deinem Herzen«

Es war Liebe auf den ersten Blick. Nach meiner ersten Yogastunde 2005 war mir bewusst, dass ich etwas entdeckt habe was mich mein Leben lang begleiten wird.
Ich war und bin eine leidenschaftliche Läuferin/Tänzerin und Sportlerin – mit Yoga habe ich eine Praxis gefunden die alles vereint: Ausdauer, Kraft, Flexibilität, Dynamik, Entspannung und Etwas das mein Herz berührt.

Zu meiner Yogaausbildung 2010 besuchte und besuche ich Weiterbildungen und Workshops um immer neues Wissen und Inspirationen zu sammeln.
Mein Yogastil ist klar, dynamisch und kreativ.

Meine Schüler zu begleiten und sie individuell zu unterstützen liegt im Focus meines Unterrichts.
Durch Yoga hat sich mein Leben verändert und ich habe den Mut gefunden meinem Herzen zu folgen.
Und so habe ich 2011 Sajani Yoga gegründet, aus dem 2015 CITYOGA entstanden ist.

Bianca 

Yoga ist für mich ein Geschenk. Als ich 2002 erstmals persönlich mit Yoga in Berührung kam, war ich sofort davon begeistert. In den Yogastunden schöpfte ich neue Kraft und erlangte innere Ruhe, die mir damals durch den stressigen Arbeitsalltag verloren gegangen war.
Nach diesem Schlüsselerlebnis begann ich mich auch beruflich Yoga zuzuwenden: ich absolvierte eine zweijährige Ausbildung zur zertifzierten Yogalehrerin (BYV) und vertiefte mein anatomisches Wissen durch die Spiralakademie in Zürich.
Mein Unterrichtsschwerpunkt liegt im Hatha Yoga. Dabei ist es mein Anliegen, über einen ganzheitlichen Ansatz neben der korrekten Ausführung der Asanas auch die persönliche Achtsamkeit zu schulen um hierdurch die eigene innere Ruhe wieder zu finden, sich selbst besser zu spüren und wahrnehmen zu können. Des Weiteren gebe ich Kurse zur präventiven Rücken- und Wirbelsäulenschulung.
Aufgrund meiner langjährigen Kurserfahrungen habe ich gelernt, individuell auf meine Schüler einzugehen und sie mit Herzlichkeit zu führen.

Carla 

2007 habe ich meine Ausbildung zur Sozialassistentin beendet und 2008 mein Fachabitur in Sozialwesen absolviert. Im Sommer 2012 habe ich das Studium zur Sozialpädagogin erfolgreich absolviert.

Ich praktiziere seit etwa 10 Jahren Yoga und das sowohl in meinen Schwangerschaften als auch in der Rückbildungsphase. Hierdurch hat sich mein Fokus fürs Yoga enorm geweitet und ich habe seine Vielseitigkeit kennenlernen dürfen. Diese positive Erfahrung möchte ich gerne weiter geben. Ich gebe Stunden in Rückbildungs-Yoga mit Baby, Schwangeren-Yoga und Teenie-Yoga.
Ich freue mich sehr auf euch und eure Babys!

Madeleine 

Für mich ist Yoga in erster Linie ein Weg, ganz bewusst zu sich selbst zu finden. So wurde Yoga zu einem wichtigen und wertvollen Wegbegleiter in meinem Leben. In meiner Hatha-Yoga-Praxis finde ich Gelassenheit und Vertrauen mich zu öffnen, um das Glück in meinem Leben willkommen zu heißen.

Am stärksten fasziniert mich die Verbindung und Vertiefung der Atmung und Sensibilisierung für den eigenen Körper.

All diese wundervollen Erfahrungen möchte ich mit euch teilen.
Mein Stil ist sanft und fließend. Hatha Yoga meets Vinyasa Flow.

Namaste

Andrea 

Meine Liebe und Begeisterung für Yoga begann nach einer schweren Erkrankung. Yoga, Mediation und die Umstellung meiner Ernährung transformierte mein Leben. Es gab mir den richtigen Halt und Stärke mit der Erkrankung umzugehen – körperlich als auch seelisch. Ich glaube Yoga ist der richtige Weg zur Heilung und mehr Achtsamkeit im Leben.

Seitdem praktiziere ich über 5 Jahre Hatha und Vinyasa Yoga. Meine Yoga Ausbildung habe ich bei Balance Yoga Institut in Frankfurt abgeschlossen (200 Std).

I strongly believe yoga is the way to be balanced in life. I want to share my love for yoga, my enthusiasm and insight with others to have fun with yoga.

Roel 

Hi, I am Roel and discovered Yoga 2 years ago when I moved from Belgium to Germany during a Business Yoga class given at my company. I am working as a researchingphysicist and data analyst. Various sports, like running and windsurfing have always been my way of relaxation. Now, in yoga I found the ultimate way to recharge myself. Inspired by my teacher in the field of Hatha and Kundalini yoga I completed my first Teacher Training Program (200hrs) in Shanghai under the guidance of Patrick Creelman. During this training program I worked on refining my own poses, deepened my philosophical and anatomical background of Yoga and got inspired on how to build up a powerful flow of sequences and share them with the students in a clear and skillful way. For me Yoga has brought and will continuously bring a message of harmony and peace in my life.

Christine 

Meine eigene Praxis hat mich erkennen und spüren lassen, was Yoga bewirken kann:
Abstand vom Alltag gewinnen, ein ganz anderes Erleben von Gelassenheit und Ausgeglichenheit, gesundheitliche, positive Veränderung und viele kleine und sogleich große Dinge mehr…
Ich erfreue mich, seit meiner Yogalehrerweiterbildung 2008, kontinuierlich einen kleinen Teil beizutragen, mehr Sensibilität und Gewahrsam weitergeben zu dürfen.

»Sei biegsam ohne dich zu beugen – mit Hingabe, Geduld und viel Liebe…«

Schalk 

Hi, mein Name ist Schalk. Yoga wurde Teil meines Lebens, als ich im Jahr 2000 von Südafrika nach Darmstadt umsiedelte. Meine Praxis veränderte sich tiefgreifend, nachdem ich 2007 Jivamukti Yoga in New York für mich entdeckte. Seit dann ist das Jivamukti Centre London nun mein spirituelles Zuhause (Danke, Emma, cat, Durga). Ich habe das Jivamukti Teacher Training im Jahr 2011 unter den wachsamen Augen von David Life, Sharon Gannon, Jeffrey Cohen und Lady Ruth in New York abgeschlossen. Die Geschäftswelt und Informationstechnik (IT) ist mein Tagesgeschäft – Yoga ist meine Leidenschaft. Om shanti.


Bille 

„Das Geburtsrecht eines jeden Menschen ist es, glücklich zu sein“ Yogi Bhajan

1995 habe ich zum ersten Mal Yoga praktiziert. Es gefiel mir. Richtig verliebt in Yoga, die Bewegung in Körper & Geist habe ich mich 2013. Ich begann Steffis Kurse zu besuchen und schon bald war ich mitgerissen und immer wieder neugierig, auf die Matte zu kommen und mir wurde klar: Das ist mein Yoga. Mit dieser Inspiration habe ich eine Yogalehrerausbildung bei Ari Grünler im Schloss Weiler gemacht & unterrichte seit Ende 2017. Es ist wundervoll mit Yoga auf der Reise zu sein. Danke Steffi, für die Inspiration, immer wieder, für Deine Freundschaft & Dein Yoga, danke Ari, für Deine zauberhafte Begleitung, danke an alle wunderbaren Yogis auf diesem Weg.

Fransika  

Als ich 2011 begann Hatha Yoga zu praktizieren, war ich schon nach ein paar Stunden angetan von der positiven Wirkung, die es auf mein Innerstes hatte. Endlich hatte ich einen Weg gefunden meine Gedanken zur Ruhe zu bringen. Dazu entdeckte ich Parallelen zum Tanz - die bewusste Wahrnehmung des eigenen Körpers in kraftvollen und weichen Asanas erinnerte mich ans Ballett. Als ich 2003 während meiner Ballettausbildung das erste Mal Yoga machte, konnte ich allerdings noch nicht so viel damit anfangen...
Mittlerweile habe ich diverse Stile ausprobiert (Ashtanga, Jivamukti, Yin) und praktiziere diese je nach Stimmung und körperlicher Fitness. Yoga schenkt mir innere Ruhe, erdet mich und hält mein Leben in Balance. 2017 beschloss ich noch tiefer in die Essenz des Yoga einzutauchen und absolvierte eine 200h Vinyasa-Lehrerausbildung, um die Erfahrung und Freude weiterzugeben und zu teilen.

In meiner Stunde kombiniere ich kraftvoll fließende Asanas zur Stärkung der Körpermitte mit entspannten Dehnübungen."

Sammy  


Neben meinem Hauptberuf als Krankenschwester, Station- und Bereichsleitung, den ich seit 1995 ausgeübt habe, hat Yoga und das Unterrichten im Yoga immer mehr Platz in meinem Leben eingenommen. 2012 entschied ich mich deshalb, diesen unausgeglichenen, mit Hektik und Stress geplagten Alltag abzugeben, mich auf andere Art und Weise den Menschen zu widmen und mich als freiberufliche Yogalehrerin selbstständig zu machen.
Mein persönlicher Weg als Yogalehrerin umfasst viele Stationen und Perspektiven. Das Ziel an dem ich konsequent arbeite ist die Holistic Health Yoga Therapist (Ganzheitliche Yoga Therapeutin).
Mit diesem persönlichen Fokus unterrichte ich die Stile Vinyasa Krama, Ashtanga Vinyasa Yoga und Yin Yoga und Prana Flow.

„Seine Grenzen testen, darüber hinausgehen, an der Atmung festhalten, die Stille des Geistes genießen und die positiven Eigenschaften des YOGA’S spüren. Habe immer ein Lächeln auf den Lippen und im Herzen.“

Ulle  

Mit Körper und Geist in Einklang zu kommen hat mich immer schon fasziniert. Yoga ist für mich eine Möglichkeit, nach meinem Kern aus-(oder rein-)zureichen und Verbindung zu erleben, und dabei entdecken was schon da ist: Kontakt, Ruhe, Liebe, Achtsamkeit. Was wir aber im Alltag öfters mal vergessen.
Ich unterrichte integrales Hatha Yoga und dabei ist es mir wichtig die Selbst Wahrnehmung und Selbstliebe weiter zu fördern. Neben den Asanas (Yoga Stellungen), praktieziren wir Atemtechniken, Achtsamkeitsmeditation (Mindfulness) und Innere Energiekanalisierungen. Da die Musik mir sehr viel Freude bringt und ich wahrnehme, dass die Musik den Geist tief berühren kann, untermale ich meinen Unterricht mit Gesang und Gitarrenbegleitung.

Bettina 

Das Gefühl mit dem ich meine erste Yogastunde verließ, war beseelt und befreiend.
Gleichzeitig spürte ich Muskeln und Sehnen, von denen ich nicht wusste, dass ich sie besitze. Für mich war Bewegung schon immer wichtig in meinem Leben. Lange habe ich Ballett gemacht bis ich dann 2010 auch mit Yoga in Berührung kam und von Anfang an davon fasziniert war.
Durch Yoga begann ich meinen Körper sowie meine Gedanken gleichsam bewusst wahrzunehmen und in Einklang zu bringen.

Die positiven Wirkungen auf meinen Körper und Geist, die ich durch die körperliche Herausforderung sowie die Entspannung, das bewusste Loslassen, erfahre, möchte ich gerne weitergeben.

Mein Yogastil ist von Inside Yoga nach Young-Ho Kim geprägt. Dort habe ich meine 200-Stunden Yogaausbildung AYA absolviert sowie meine Ausbildung zur Yoga Personal Trainerin.